Gerlind Rose


* 1964

seit 1994 Dipl.-Ing. Architektin

seit Maerz 2015 geprüfte Tierheilpraktikerin

seit Juni 2015 geprüfte Hundephysiotherapeutin

2015 Mobile Fahrpraxis im Kreis Steinfurt

seit 2016 Praxis für Tiernaturheilkunde und Hundephysiotherapie in Dorenborg, Westoverledingen

verheiratet, 6 Hunde, 8 Katzen

 

 

Immer schon faszinierte mich die Natur mit ihren Lebewesen. Seit meiner Kindheit begleiten mich Katzen und Hunde, zuweilen auch Hühner und Kanarienvögel. Ein leider schockierendes Erlebnis des viel zu frühen und plötzlichen Todes meiner Seelenhündin im Jahr 2008 brachte mich auf den Gedanken mich mit der Tiernaturheilkunde zu beschäftigen und es wurde eine Leidenschaft. Mittlerweile habe ich ein Studium zur Tierheilpraktikerin erfolgreich absolviert und eine Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin direkt im Anschluss ebenfalls erfolgreich abgeschlossen. Ich praktiziere in meiner eigenen Praxis in Dorenborg / Westoverledingen. Wenn Ihr Liebling nicht mobil ist, biete ich auch Hausbesuche an.

 

Über meine Auslandserfahrung im mittleren Osten bin ich sehr sensibilisiert für die Mittelmeerkrankheiten und habe besondere Erfahrung im Umgang mit Windhunden / Salukis. Aus dieser Zeit stammt auch der erhebliche "Familienzuwachs" an Strassenhunden und -katzen, die wir bei Gefahr oder Krankheit gerettet haben und mit denen wir nun schon seit mehreren Jahren zusammen leben. Einige haben physische oder psychische Handicaps, die ich erfolgreich mit der Homöopathie, mit Bachblüten und der Physiotherapie behandele. Im Ausland habe ich mit verschiedenen Tierschutzorganisationen zusammen gearbeitet und etliche Hunde als Pflegestelle gesund gepflegt.


Qatar Tribune Publikation 07. April 2013 über Tierschutzarbeit in Qatar, im Interview: Abdullah Al-Naemi ( 2nd-Chance-Rescue ) und Gerlind Rose ( Dogs in Doha )

Zu einer erfolgreichen Behandlung gehört eine ausführliche Fallaufnahme ( Anamnese ) und ein daraus entwickelter individueller Therapieplan, ob tierheilpraktisch oder physiotherapeutisch, eine Kombination aus Beidem im optimalen Fall. Sie profitieren dabei von meiner ganzheitlichen Sichtweise aus den Blickwinkeln beider Professionen.

Wenn der Patient bereits in tierärztlicher Behandlung ist, ich stimme meine Therapien eng mit dem behandelnden Tierarzt ab und verfasse in regelmäßigen Abständen Berichte zur Information. Das ermöglicht eine besonders umfassende Behandlung verbunden mit einem Rundum-Versorgungspaket, wovon der Patient in vollem Maße profitiert.

Jede Krankheit hat ihre besonderen Ursachen, die ich versuche zu ergründen um erfolgreich und ganzheitlich behandeln zu können. In diesem Sinne erfolgt jede Behandlung individuell auf den Patienten abgestimmt, denn jeder Patient ist einzigartig !

 

Folgende Fortbildungen habe ich bereits besucht:

Dorntherapie-Aufbaukurs - Susanne Schmitt ( Dorntherapiezentrum ), 01-2017

Webinar "Darmsanierung" - Laborpraxis Julia Larissa Back, 12-2016

"Neurologie und Neurodynamik in der Hundephysiotherapie"- Traute Schmidt, 09-2016

"Laserfrequenztherapie nach Vinja Bauer"- Vinja Bauer, 08-2016

"Zertifikat zum Laserschutzbeauftragten" - 08-2016

"Triggerpunkt-Therapie beim Hund" - Tanja Walter, 2016

Produktschulung zum Zertifizierten Händler für PerNaturam-Produkte, 2015

"Anwendung der Sanum-Therapie bei Tieren" - Dr. A.Kracke, Isopathische Therapie ( Sanum - Kehlbeck ), 2015

"Der Hund mit Ängsten" - Dr. Ute Blaschke-Berthold, 2015

"Krankt der Hund, krankt sein Verhalten! Ueber somatische Ursachen fuer Verhaltensänderungen"-Sophie Strodtbeck, 2015

Dorn-Therapie + Breuss-Massage / Susanne Schmitt - Dorntherapiezentrum Köln, 2015

"Tensordiagnostik, Radiästhesie sowie Licht- und Farbtherapie in der Tierheilkunde" - K.G. Scharf, 2014

Ausbildung zur Tier-Mykotherapeutin ( Pilzheilkunde ), 2014

"Wieder sozial- Verbesserung der soz. Fähigkeiten eines Hundes bis hin zur Integration in eine Hundegruppe" - Mirjam Cordt, 2014

"Artgerechte Ernährung von Pferden und Hunden", PerNaturam, 2014

"Osteopathie bei Tieren" - Stefanie Pottz, 2014

"Entspannung fuer Hunde" - Susanne Siebertz, 2013

Tierheilpraktiker-Tagung "Ältester Verband der Tierheilpraktiker", Billerbeck, 2013

"Aggressives Verhalten analysieren und veraendern" - Dr. Ute Blaschke-Berthold, 2012

"Im Dutzend bissiger ! Probleme in der Mehrhundehaltung" - Thomas Baumann, 2011

"Stress bei Hunden" - Thomas Baumann, 2010

 

 



Im Sinne des § 3 HWG weise ich darauf hin, dass die genannten naturheilkundlichen Behandlungsmethoden, sowohl diagnostischer, als auch therapeutischer Art, wissenschaftlich nicht oder nur teilweise anerkannt sind.